Copaibaöl

Copaifera Officinalis Resin Oil

Trad. Verwendung & Eigenschaften*

Entzündungen, Antioxidans, Mundgesundheit,

Rohstoff Entdecken

Copaibaöl

Copaibaöl ist ein Oleoresin bzw. flüssiges Baumharz, das aus dem Baumstamm der Gattung Copaifera gewonnen wird. Das Harz ist ein Gemisch von flüchtigen, nichtflüchtigen und aromatischen Verbindungen und wird von den Ureinwohnern als natürliches Antibiotikum, bei starken Entzündungen, Magen-, Darm- und Harnwegsinfekten und Parasitenbefall verwendet. Frisches Copaiba hat die gleiche Konsistenz wie die meisten Pflanzenöle und wird deshalb im Volksmund nicht Harz, sondern Balsam oder Copaibaöl genannt.

Copaiba: Das Wirkstoffwunder

Unser Copaibaöl ist vollkommen naturbelassen, es wird nicht verdünnt und die Abfüllung erfolgt direkt nach der Ernte in unserer Fabrik. Es handelt sich um genau das gleiche Öl, dass auch die Wald- und Ureinwohner seit Jahrhunderten verwenden und nicht um das wirkstoffarme ätherische Copaibaöl. Dadurch enthält unser Copaibaöl im Gegensatz zum ätherischen Öl alle Terpene und den hohen Gehalt an Copalsäure – Grundvoraussetzung für die synergistische Aktivität.

Copaibaöl

Unser Copaibaöl stammt aus nachhaltiger Wildsammlung und wird nur von erfahrenen Sammlern gezapft. Dabei wird mit einem Handbohrer eine Öffnung bis zu der Mitte des Baumes getrieben. Darin wird ein Abtropfrohr angebracht und das ausfließende Öl für mehrere Stunden in lebensmittelkonformen Gebinden gesammelt. Im Anschluss wird das Rohr wieder entfernt und das Loch mit Lehm oder einem Holzkohle-Erdgemisch verschlossen, um einen Befall durch Pilze und andere Schädlinge zu verhindern. Der ausgewachsene Copaibabaum produziert im Jahr ca. 4 bis 5 Liter des einzigartigen Harzes.

Vorteile von Copaibaöl:

• Bioaktive Pharma-Qualität
• Deutlich höherer β-Caryophyllen-Gehalt als bei Hanfprodukten
• Es gilt als antiseptisch, entzündungshemmend und schmerzlindernd.
• Daher ist es perfekt für Dermatologie und Dermokosmetik

*Alle Aussagen basieren auf Literaturangaben oder unter Zugrundelegung der mündlichen Überlieferung durch indigene Ureinwohner und haben informellen Charakter oder beschreiben lediglich die traditionelle Verwendung im Bundesstaat Amazonas. Sie sind möglicherweise aus Invitro- oder Tierversuchen abgeleitet und daher laut EU nicht am Menschen belegt. Die Aussagen wurden nicht von den zuständigen Behörden bewertet und sie beziehen sich nicht auf Fertigprodukte. Der Vermarkter eines Fertigproduktes, das AMANACI Rohstoffe als Bestandteil enthält, ist verantwortlich dafür, dass die Produktaussagen rechtmäßig sind und die geltenden Gesetze und Vorschriften des Landes erfüllen, in dem das Produkt verkauft wird.

This site is registered on wpml.org as a development site.