single.php

Wir schaffen Neues

Mit unserer kleinen Manufaktur bei Manaus sind wir mittlerweile logistisch wie auch organisatorisch an Grenzen gestoßen. Über die letzten Jahre hat es unzählige Anfragen von Waldbewohnern und indigenen Gemeinden gegeben, die uns mit wilden Früchten beliefern möchten um dem Kreislauf von Abholzung und Brandrodung zu entfliehen. Ebenso steigen die Anfragen von Kunden, denn gute Qualität spricht sich schnell herum. Um den Spagat zwischen Nachhaltigkeit und Nachfrage zu schaffen, beginnen wir mit dem Neubau ein modernen Fabrik, mit der wir größere Mengen produzieren können, ohne dabei Abstriche bei der Qualität und Nachhaltigkeit zu machen.

3 wichtige Fragen zur neuen Fabrik

Werdet ihr in der neuen Ölfabrik weiterhin nachhaltig produzieren?

Ja, natürlich. Unser Projekt war ursprünglich ein reines Aufforstungsprojekt und wird es vom Herzen immer bleiben. Durch die Vergrößerung der Fabrik ergeben sich für die Waldbewohner und die Natur zahlreiche Vorteile.

Denn, durch das höhere Produktionsvolumen können wir noch viel mehr wilde Früchte und Samen von Waldbewohnern und indigenen Gemeinden abkaufen. Unser Plan sieht vor, dass bis zum Jahr 2023 min. 4.000 Waldbewohner direkt oder indirekt in die Wildsammlung integriert werden. Auf diese Weise ergibt sich für die Menschen vor Ort ein nachhaltiges Einkommen ohne das dafür ein Baum gefällt werden muss. Mit der Wildsammlung werden die Sammler zu Hütern des Waldes, denn wilde Früchte wachsen nur in einem intakten Ökosystem und so schützt jeder einzelne Baum, dessen Früchte die Menschen sammeln, mindestens 400m² unberührten Regenwald.

Was wird sich grundlegend verbessern?

Der Versand innerhalb Europas

Ein einwandfreier Bestellablauf und eine schnelle Lieferung werden vorausgesetzt und hier haben wir unsere Schwächen entdeckt. Als kleines Team hatten wir in der Vergangenheit wegen der hohen Nachfragen oft starke Probleme alle Bestellungen immer pünktlich auszuliefern. Das wird sich in Zukunft durch externe Versanddienstleister (Fulfillment-Dienstleister) für Geschäftskunden wie auch Endkunden stark verbessern. Das heißt, wir werden in Zukunft unsere ganzes Know-how in die Produktion und Entwicklung stecken und nicht mehr selber versenden, sondern das Ganze an Profis übergeben.

Standardisierung & Qualität

Bei der halbautomatischen Produktion, ebenso wie bei der Trocknung der einzelnen Saaten kam es in der Vergangenheit immer wieder zu starken Schwankungen bei der Sensorik und Analytik, was bei einigen Kunden nicht immer auf Freude stieß.

Aus diesem Grund wollen wir nichts dem Zufall überlassen und haben uns deshalb eigene Maschinen konfigurieren lassen. Von der Trocknung und Saataufbereitung bis hin zur Pressung ist jede Maschine ausschließlich für unsere exotischen Früchte optimiert. Dabei trifft unser umfangreicher Erfahrungsschatz auf deutsche Ingenieurskunst, denn das Herz unserer Anlage stammt aus Deutschland. In Zukunft werden unsere Öle unter kontrollierten Bedingungen in einem geschlossenen, sauerstofffreien System bei der immer gleichen Kalibrierung produziert. So garantieren wir eine gleichbleibende frische und hohe Qualität für Pharmazie und Lebensmittel.

Private Label Service

Durch das Outsourcing an einen Fulfillment-Dienstleister ergibt sich insbesondere für Geschäftskunden wie Laden- und Shop-Betreiber neue Möglichkeiten im Bereich des Private Label Service. Mit Fertigstellung der neuen Ölfabrik soll es möglich sein, dass unsere Kunden auch ihre Eigenmarke mit unseren Ölen vertreiben können.

Forschung & Entwicklung

In den letzten Jahren sind unzählige Produktideen entstanden, die es aus Zeitgründen oft nie in die Entwicklung geschafft haben. Von tatsächlich neuartigen Wirkstoffen und Extrakten bis hin zu medizinischen Applikationen warten mehr als 100 Rezepturen auf Ihre Umsetzung. Dank des neuen Amanaci-Teams (dazu später mehr), kann sich in Zukunft jeder Einzelne auf seine Kernkompetenz konzentrieren und der Entwicklung wegweisender Innovationen steht nichts mehr im Weg.

Analytik und Nachverfolgbarkeit

Die besten Produkte bringen nichts, wenn sie keine lückenlose Analytik besitzen oder auf dem Etikett geschwindelt wird. Hier möchten wir neue Wege gehen und unseren Kunden die volle Transparenz bieten. In Zukunft wird jede einzelne Charge ohne Ausnahmen von einem unabhängigen Labor analysiert. Die Analysen sollen nicht nur Daten über die Beschaffenheit wie Säure- oder Peroxidwert liefern, sondern glaubhaft belegen, dass alle unsere Rohstoffe zu 100 % frei von Pestiziden, Herbiziden, Insektiziden und Streckmitteln sind. Gleichzeitig arbeiten wir ein Konzept aus, mit der nahezu jeder einzelne Samen über unsere Sammler zu 100 % nachverfolgbar sein wird.

Das heißt, es wird ein System geben, über welches später der Endverbraucher ganz ohne Tricks nachvollziehen kann, aus welchem Gebiet die Früchte und Saaten jeder einzelnen Charge stammen.

Welche Vorteile ergeben sich für Unternehmen?

  • Qualität: Kaltgepresste Pflanzenöle in Pharma- und Lebensmittelqualität.
  • Greenlabeling: Echter Umweltschutz und Nachhaltigkeit ohne falsche Werbefloskeln.
  • Standardisierung: Gleichbleibende Qualitäten und dadurch dauerhafte Produktqualität der Endprodukte.
  • Aufforstung: Durch den steigenden Abverkauf können wir mehr Gelder in die Aufforstung investieren.
  • Kundenvertrauen: Unsere Rohstoffe sind 100 % nachverfolgbar und das kannst Du durch uns jeder Zeit glaubwürdig und ohne Tricks nachweisen.
  • Image und Marketing: Willst du dein Image verbessern und endlich auf echte Nachhaltigkeit setzen? Dann schick uns dein Kamerateam und gemeinsam können wir authentische Videos – bzw. beim Sammeln der Früchte – produzieren und so deiner Marke dabei helfen, sich von der Konkurrenz deutlich abzugrenzen.

Lagerausverkauf

indigena logo
Willst Du unseren Fabrikaufbau verfolgen?

Hier findest Du bald unsere Videodokumentation über den Aufbau der neuen Ölfabrik


Newsletter

Geheimnisse aus den Tiefen des Amazonas

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte Zugriff auf exklusive Rezepturen und wertvolles Wissen rund um unsere Rohstoffe und Projekte im Herzen des Amazonas.

Leave a comment