single.php

indigena logo
Cupuacu Butter | Das Nonplusultra der Konsistenzgeber

Das gigantische Potenzial der Cupuacu Butter

Viele Jahre hat die Sheabutter zurecht die Spitze natürlicher Konsistenzgeber angeführt, doch aus den geheimnisvollen Tiefen des Amazonas drängt die Cupuacu Butter mit signifikanter Überlegenheit in die Kosmetikindustrie. Die fast sofort spürbare Befeuchtung der Haut, eine überlegene Emulgierfähigkeit, längere Haltbarkeit und seltene Phytosterole machen die Cupuacu Butter klar zur neuen Nummer 1 unter den Pflanzenbuttern.

Cupuacu Buttter ist in der Lage, gegenüber seinem Eigengewicht bis zu 240% an Wassermoleküle zu binden und gilt als bedeutender natürlicher Lanolin-Ersatz. Das reichhaltige Pflanzenfett verbessert die Feuchtigkeitsbarriere und bietet dadurch eine echte Hydratation der Haut. Ein weiterer Vorteil sind die antioxidierenden Polyphenole, die dem Fett eine überdurchschnittlich hohe oxidative Stabilität verleihen und in dieser Zusammensetzung nur in der Cupuacu Butter vorkommen.

Quelle der Studie: Topical action of Buriti oil (Mauritia flexuosa L.) in myositis induced in rats

Kosmetische Anwendung der Cupuacu Butter:

  • Pflanzlicher Lanolin-Ersatz
  • Stärkung & Potenzierung der Lipidbarriere
  • Zur nachhaltigen Pflege von trockener und reifer Haut
  • Für Alle, die empfindlich auf Sheabutter reagieren
  • Als vegane Grundlage für alle Anti-Aging-Formulierungen
  • Natürlicher Konsistenzgeber für Cremes und Emulsionen

Bei den indigenen Ureinwohnern gehört Cupuacu seit Jahrhunderten auf die Speisekarte und wird auch auch Pharmaziefrucht genannt. Die nahrhaften Samen, aus denen wir die Cupuacu Butter gewinnen, werden oft zur Linderung von Bauchschmerzen und Magenkrämpfen gekaut. Der Saft des Fruchtfleisches wird lokal sogar bei der Wunderversorgung nach schweren Geburten und bei Unterleibsinfektionen verwendet.

Copaiba Öl: Inhaltsstoffe von copaifera officinalis resin | Amanaci (Samuria.de)

Die wertvollen Inhaltsstoffe der Cupuacu Butter

Cupuacu-Butter besitzt ein ähnliches Fettsäureprofil wie Sheabutter, hat aber einen geringeren Schmelzpunkt, ein besseres Spreitvermögen und hinterlässt ein sofort aufpolsterndes Hautgefühl ohne zu beschweren.

Ein aktiver Inhaltsstoff ist β-Sitosterol, also ein Phytosterin das in seinem molekullaren Aufbau dem menschlichen Cholesterol sehr nahe kommt. Zudem enthält Cupuacu die Vitamine A, B1, B2, B3, C und neuartige Flavone wie Hypolaetin und Isoscutellarein, die in dieser Zusammensetzung ausschließlich in Cupuacu vorkommen.

Die von Samuria produzierte Cupuacu Butter ist nicht nur ökologisch wertvoll, sondern auch eine echte Lanolin-Alternative. Dank der chemischen Zusammensetzung ist die kaltgepresste Butter in der Lage bei Formulierungen ca. 120% mehr Wasser zu binden wie das tierische Lanolin. Daher eignet sich Cupuacu Butter insbesondere für vegane Naturkosmetik ohne Kompromisse und ohne Verzicht auf die Emulsionsstabilität.

Achte auf die Qualität!

Cupuacu Butter wird in Europa fast nur raffinert angeboten und die meisten Phytosterole sind durch die stundenlange Hitzeeinwirkung nicht mehr vorhanden. Ein Grund für die Raffinierung ist die zunehmende Kultivierung von Monokulturen und dem Einsatz von Pestizden ohne jegliche Kontrolle, insbesondere bei Rohstoffen aus den Bundesstaaten Santarém und Pará. Aber auch kaltgepresste Cupuacu Butter eignet sich kaum für die Kosmetikherstellung, geschweige den Einsatz in Lebensmitteln denn diese weisen oft eine sehr hohe Keimrate auf. Nicht so bei Amanaci – wir selektieren die einzelnen Samen sehr gründlich und pressen die Cupuacu in einer keimfreien Umgebung unter Einhaltung höchster Hygienestandards.

Wichtig zu wissen

“Cupuacu Butter enthält mit ca. 30% einen sehr hohen Anteil an Stearinsäure und ist pur für sehr fettige Haut ungeeignet. Ihr wahres Potenzial offenbart sie bei reifer oder extrem trockener Haut. Für stark fettende und strapazierte Haut ist unsere Murumuru Butter oder Tucuma Butter die bessere Wahl.”

Amanaci Rohstoffe, laboratory and research

indigena logo
Zeit für reine Cupuacu Butter ohne böse Überraschungen

Unsere Cupuacu-Früchte werden größtenteils wild im Amazonas Regenwald gesammelt. Ein kleiner Teil stammt aus unseren Permakulturen mit denen wir die ökologische Aufforstung vorantreiben. Die Stecklinge stammen von wilden Pflanzen. In den Biodiversitäs-Hotspots sind die Böden noch unbelastet und versorgen die Pflanzen mit den vitalen Nährstoffen, die unsere kaltgepresste Cupuacu Butter so einzigartig machen.